DATENSCHUTZERKLÄRUNG

(1) Nachfolgend ist die Datenschutzerklärung der Verway Holding AG, Zugerstrasse 32, 6340 Baar, Schweiz, vertreten durch den Geschäftsführer/CEO Herrn Wouter J. Peters geschäftsansässig daselbst (im Folgenden: Verway), E-Mail: info@verway.ch zu finden.

(2) Der Kunde kann unsere Website anonym besuchen, bei jedem Webseitenzugriff übermittelt sein Internet-Browser zwar standartmäßig folgende Daten an unseren Webserver: das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs, die Absender IP-Adresse, die angefragte Ressource, die http-Methode sowie den http-User-Agent-Header. Unser Webserver speichert diese Daten jedoch getrennt von anderen Daten, eine Zuordnung dieser Daten zu einer bestimmten Person ist uns dabei nicht möglich. Nach einer anonymen Auswertung zu statistischen Zwecken werden diesen Daten unmittelbar gelöscht.

(3) VERWAY setzt Cookies ein, um Anfragen und Anforderungen des Interessenten zuordnen zu können. Durch Cookies wird VERWAY in die Lage versetzt, die Häufigkeit von Seitenaufrufen und die allgemeine Navigation zu messen. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf dem Computersystem des Kunden abgelegt werden. Wir weisen darauf hin, dass einige dieser Cookies von unserem Server auf das Computersystem des Kunden überspielt werden, wobei es sich dabei meist um so genannte "Session-Cookies" handelt. "Session-Cookies" zeichnen sich dadurch aus, dass diese automatisch nach Ende der Browser-Sitzung wieder von der Festplatte gelöscht werden. Andere Cookies verbleiben auf dem Computersystem und ermöglichen es uns, das Computersystem des Kunden bei seinem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. dauerhafte Cookies). Selbstverständlich können Cookies jederzeit abgelehnt werden, sofern der Browser dies zulässt. Wir bitten zu beachten, dass bestimmte Funktionen dieser Website möglicherweise nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden können, wenn der Browser so eingestellt ist, dass keine Cookies (unserer Website) angenommen werden.

(4) Personenbezogene Daten werden nur erhoben, soweit der Kunde diese im Rahmen des Bestell- oder Registrierungsvorgangs freiwillig mitteilt. VERWAY verwendet die übermittelten personenbezogenen Daten (z.B. Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Telefaxnummer, Kreditkarten-, Bank- und Überweisungsdaten) ohne gesonderte ausdrückliche Einwilligung gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts ausschließlich zum Zwecke der Erfüllung des Vertrages, also der Lieferung und Bezahlung. Zu dem Zweck der Vertragserfüllung, nämlich der Auslieferung, werden die personenbezogenen Daten des Kunden an den Spediteur weitergeleitet, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Der Spediteur ist ebenfalls verpflichtet, die personenbezogenen Daten des Kunden ausschließlich gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts zu verwenden.

(5) Sofern der Kunde sich zum Newsletterversand bei uns registriert, erteilt er uns die Einwilligung, seine personenbezogenen Daten wie Name und E-Mailadresse zum Zwecke der Werbung über unsere Produkte und unser Unternehmen zu nutzen.

(6) Zum Zwecke der Bezahlung werden die mitgeteilten personenbezogenen Daten an die jeweiligen Zahlungsanbieter weitergeleitet. Der Umfang der Weitergabe bestimmt sich aus der jeweils gewählten Zahlungsart:

  1. Im Rahmen einer SEPA Überweisung werden die Daten von uns nicht an Dritte weitergeleitet.
  2. Bei einer Überweisung via Paypal werden Rechnungsnummer, Rechnungsbetrag sowie Artikelinfo zur Bestellung an Paypal weitergeleitet. Der Umfang der Verwendung der persönlichen Daten durch Paypal ergibt sich aus den Datenschutzgrundsätzen von Paypal. Diese können hier eingesehen werden.
  3. Bei einer Bezahlung mittels Kreditkarte werden die Rechnungsnummer, der Rechnungsbetrag, die Artikelinfo sowie die Vertragssprache und Währung an den zuständigen Dienstleister und/oder Kreditkartengeber weitergeleitet.
  4. Bei der Bezahlung mit SofortÜberweisung wird der Kunde per Link auf die Seiten von SofortÜberweisung weitergeleitet. Für die Nutzung dieses Dienstes erhebt, speichert und verarbeitet SofortÜberweisung die personenbezogenen Daten des Kunden wie seinen Namen, seine Adresse, seine Telefonnummer und seine E-Mail-Adresse sowie seine Kreditkarten- oder Bankkontodaten. Für den Schutz und den Umgang der von SofortÜberweisung erhobenen Daten ist allein SofortÜberweisung verantwortlich. Es gelten die SofortÜberweisung-Nutzungsbedingungen und Datenschutzgrundsätze, die der Kunde unter https://www.sofort.com/ger-DE/datenschutzerklaerung-sofort-gmbh/ aufrufen kann.
  5. Wenn der Kunde sich für Klarnas Zahlungsdienstleistungen Klarna Rechnung und Klarna Ratenkauf als Zahlungsoption entschieden hat, hat er eingewilligt, dass wir die für die Abwicklung des Rechnungskaufes und einer Identitäts- und Bonitätsprüfung notwendigen, folgenden personenbezogenen Daten erheben und an Klarna übermitteln. Dazu gehören: Vor- und Nachname, Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, Email-Adresse, Telefonnummer sowie die für die Abwicklung des Rechnungskaufs notwendigen Daten, die im Zusammenhang mit der Bestellung stehen, wie der Name des Bestellers, die E-Mail des Bestellers, Telefonnummer der Bestellers, die Versandanschrift, die Rechnungsnummer, die Anzahl der Artikel, Artikelnummer, Rechnungsbetrag und Steuern in Prozent, die Währung und gegebenenfalls eingelöste Gutscheine.

    Die Übermittelung dieser Daten erfolgt, damit Klarna zur Abwicklung des Einkaufs des Kunden mit der von ihm gewünschten Rechnungsabwicklung eine Rechnung erstellen und eine Identitäts- und Bonitätsprüfung durchführen kann. Dabei hat Klarna gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz ein berechtigtes Interesse an der Übermittlung der personenbezogenen Daten des Käufers und benötigt diese, um bei Wirtschaftsauskunfteien zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung Auskunft einzuholen.

    In Deutschland können dies die folgenden Wirtschaftsauskunfteien sein:

    Schufa Holding AG, Kormoranweg 5, 65203 Wiesbaden
    Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Postfach 5001 66, 22701 Hamburg
    Creditreform Bremen Seddig KG, Contrescarpe 17, 28203 Bremen
    infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden

    Im Rahmen der Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des vertraglichen Verhältnisses erhebt und nutzt Klarna abgesehen von einer Adressprüfung auch Informationen zu dem bisherigen Zahlungsverhalten des Käufers sowie Wahrscheinlichkeitswerte zu diesem Verhalten in der Zukunft. Die Berechnung dieser Score- Werte durch Klarna wird auf Basis eines wissenschaftlich anerkannten mathematischstatistischen Verfahrens durchgeführt. Dazu wird Klarna unter anderem auch die Adressdaten des Kunden benutzen. Sollte sich nach dieser Berechnung zeigen, dass die Kreditwürdigkeit des Kunden nicht gegeben ist, wird Klarna den Kunden hierüber umgehend informieren.

    Der Kunde kann seine Einwilligung zur Verwendung der personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber Klarna widerrufen. Jedoch bleibt Klarna gegebenenfalls weiterhin dazu berechtigt, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten, zu nutzen und zu übermitteln, insofern dies zur vertragsmäßigen Zahlungsabwicklung durch Klarnas Dienste notwendig ist, rechtlich vorgeschrieben ist, oder von einem Gericht oder einer Behörde gefordert wird. Selbstverständlich kann der Kunde jederzeit Auskunft über die von Klarna gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten. Dieses Recht garantiert das Bundesdatenschutzgesetz. Sollte der Kunde als Käufer dies wünschen oder Klarna Änderungen bezüglich der gespeicherten Daten mitteilen wollen, so können Sie sich an Datenschutz@klarna.de wenden.
  6. Wir bieten ferner die Zahlung über „RatePAY“ an. Dabei arbeiten wir mit unserem Kooperationspartner der RatePAY GmbH, Schlüterstraße 39, 10629 Berlin (nachfolgend „RatePAY“) zusammen, der uns dabei unterstützt, die Wahrscheinlichkeit der ordnungsgemäßen Bezahlung zu ermitteln. Um diese Risikoprüfungen durchführen zu können, sind wir darauf angewiesen, die Kundendaten an RatePAY zu übermitteln und bitten den Kunden dazu – sowie für weitere der nachfolgend dargestellten Zwecke - um die Einwilligung des Kunden. Die Erklärung der Einwilligung ist selbstverständlich freiwillig. Wir bitten den Kunden aber um Verständnis dafür, dass er ohne Erteilung dieser Einwilligung keine RatePAY-Zahlungsart nutzen kann.

    Uns ist es wichtig, den Kunden umfassend und transparent darüber zu informieren, welche Daten über ihn erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Konkret geht es dabei um folgende Daten und die bei deren Auswertung gewonnenen Ergebnisse(nachfolgend insgesamt die „Kundendaten“):
    • Personalien: Name (Titel, Vorname(n), Nachname), Geburtsdatum, Anschrift, Lieferadresse, E-Mail-Adresse undTelefonnummer, Bankverbindung.
    • Bestelldaten: Daten bezüglich der aktuellen, vorangegangenen und/oder zukünftigen Bestellungen bei uns und weiteren Online-Shops, mit denen RatePAY zusammenarbeitet, wie z.B. Angaben über die vom Kunden ausgewählten Produkte und Zahlungsarten.
    • Bonitätsdaten: Daten, insbesondere von Auskunfteien und weiteren Kooperationspartnern, die Aufschluss über die Bonität des Kunden geben, wie z.B. Angaben über etwaige titulierte Forderungen gegen ihn und sonstige Bonitätsdaten, jeweils soweit eine Nutzung nach den einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen zulässig ist.
    Wir verwenden die Kundendaten zur Durchführung der nachfolgend näher beschriebenen Risikoprüfungen, die zum Teil auch auf der Grundlage automatisierter Datenverarbeitungen erfolgen. Darüber hinaus verwenden wir die Kundendaten zur Durchführung der Bestellung, im Rahmen von Forderungsabtretungen sowie im Rahmen weiterer gesetzlich zulässiger Zwecke nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen.

    aa) Risikoprüfungen für Bestellungen bei uns bei Wahl einer RatePAY-Zahlungsart

    Mit Ihrer Zustimmung zu dieser RatePAY-Datenschutzerklärung willigt der Kunde darin ein,
    (i) dass wir seine Kundendaten an RatePAY übermitteln und dass RatePAY die Kundendaten, soweit sie Beantragung, Aufnahme und Beendigung seines Vertrages mit uns betreffen, der SCHUFA Holding AG („SCHUFA“), der EOSInformation Services GmbH, („EOS Info“), der Infoscore Consumer Data GmbH („ICD“) und/oder der Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG („BWI“) übermittelt und von diesen Auskunfteien Auskünfte über den Kunden erhält. Zu diesen Auskünften gehören gegebenenfalls Bonitätsinformationen auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren, in deren Berechnung unter anderem auch Anschriftendaten einfließen (die so gewonnenen Informationen nachfolgend„Score-Werte“);
    (ii) dass RatePAY und/oder EOS Info auf der Basis der Auskünfte und sonstigen Kundendaten eigene Score-Werte und sonstige Bewertungen (wie z.B. Risikokategorien) ermitteln, dass RatePAY auf dieser Grundlage eine Entscheidung über die Bereitstellung der vom Kunden gewünschten RatePAY-Zahlungsart trifft und zwar sowohl für seine aktuelle als auch zukünftige Bestellungen in unserem Online-Shop, und diese Entscheidungen sowie die zugrundeliegenden Bewertungenan uns - sowie im Falle von Forderungsabtretungen an die jeweiligen Forderungsempfänger - übermittelt.

    bb) Risikoprüfungen für Bestellungen bei weiteren Online-Shops bei Wahl einer RatePAY-Zahlungsart

    Mit seiner Zustimmung zu dieser RatePAY-Datenschutzerklärung willigt der Kunde zudem darin ein, dass RatePAY die unter Ziffer 3.a) beschriebenen Risikoprüfungen auch für die Betreiber weiterer Online-Shops vornimmt; eine Verarbeitung und Nutzung der Kundendaten für diese Zwecke erfolgt nur dann, wenn der Kunde bei solchen Online-Shop, mit denen RatePAY kooperiert, eine konkrete Bestellung unter Nutzung einer RatePAY-Zahlungsart aufgeben wollen.

    cc) Forderungsabtretung und Vertragsdurchführung

    Mit seiner Zustimmung zu dieser RatePAY-Datenschutzerklärung willigt der Kunde zudem darin ein,
    (i) dass wir seine Kundendaten im Rahmen einer Abtretung unserer Forderungen gegen ihn an die jeweiligen Abtretungsempfänger übermitteln und diese – sowie ggf. weitere Dritte, die im Rahmen des Factorings involviert sind – Seine Kundendaten verarbeiten und nutzen, soweit dies zur Geltendmachung und Durchsetzung der abgetretenenForderungen erforderlich ist;
    (ii) dass wir sowie RatePAY und die von RatePAY oder uns zur Vertragsdurchführung eingeschalteten Dienstleister (wiez.B. EOS Info) die Kundendaten zum Zwecke der Vertragsdurchführung verarbeiten und nutzen, insbesondere dass der Kunde von den vorgenannten Parteien über die von ihm angegebene E-Mail-Adresse zum Zwecke der Vertragsdurchführung(beispielsweise der Übersendung der Rechnung) kontaktiert werden dürfen.

    dd) Ihr Recht auf Widerruf, Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung

    Die Einwilligung des Kunden in die Verwendung seiner Daten gilt für einen Zeitraum von drei Jahren ab Erteilung der Einwilligung. Nach Ablauf dieses Zeitraums werden die Daten gelöscht, soweit nicht eine Verarbeitung und/oder Nutzung aufgrund gesetzlicher Erlaubnis oder einer gesondert erteilten Einwilligung weiterhin gestattet ist. Die Einwilligung des Kunden kann dieser während des Einwilligungszeitraums jederzeit abrufen und einsehen unter RatePAY-Datenschutzerklärung.

    Der Kunde kann seine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ferner hat der Kunde einen Anspruch auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und gegebenenfalls Löschung seiner personenbezogenen Daten. Insbesondere steht ihm ein Auskunftsrecht uns gegenüber zu, wenn wir die Freischaltung der RatePAY-Zahlungsart auf der Grundlage einer automatisierten Verarbeitung seiner Daten verweigern. Gern kann der Kunde uns in diesem Zusammenhang auch seinen Standpunkt zu der ablehnenden Entscheidung geltend machen. In diesem Fall werden wir seine Einwände gegen die Entscheidung durch RatePAY überprüfen lassen.

    Sein Anliegen richtet der Kunde bitte an uns unter der nachfolgend angegebenen Adresse:

    Verway Holding AG
    Geschäftsführer/CEO Herrn Wouter J. Peters
    Zugerstrasse 32,
    6340 Baar/Schweiz,
    Tel.:
    eMail: info@verway.ch

    Bezüglich der über den Kunden gespeicherten Daten bei den oben genannten Auskunfteien erhält dieser die entsprechenden Auskünfte direkt von den jeweiligen Auskunfteien, die er wie folgt erreicht.

    • EOS Information Services GmbH, Gottlieb-Daimler-Ring 7-9, 74906 Bad Rappenau
    • SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden, Tel.: 01805 - 724832
    • Infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden
    • Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Postfach 500166, 22701 Hamburg

(7) Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Instagram eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA integriert. Wenn der Kunde Instagram-Account eingeloggt ist, kann er durch Anklicken des Instagram-Buttons die Inhalte unserer Seiten mit seinem Instagram-Profil verlinken. Dadurch kann Instagram den Besuch unserer Seiten seinem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Instagram erhalten.

Weitere Informationen hierzu findet der Kunde in der Datenschutzerklärung von Instagram: http://instagram.com/about/legal/privacy/

(8) Auf unserer Seite verwenden wir Social Plugins des sozialen Netzwerkes Pinterest, das von der Pinterest Inc., 808 Brannan Street San Francisco, CA 94103-490, USA ("Pinterest") betrieben wird. Wenn der Kunde eine Seite aufruft, die ein solches Plugin enthält, stellt sein Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Pinterest her. Das Plugin übermittelt dabei Protokolldaten an den Server von Pinterest in die USA. Diese Protokolldaten enthalten möglicherweise die IP-Adresse des Kunden, die Adresse der besuchten Websites, die ebenfalls Pinterest-Funktionen enthalten, Art und Einstellungen des Browsers, Datum und Zeitpunkt der Anfrage, die Verwendungsweise von Pinterest sowie Cookies.

Weitere Informationen zu Zweck, Umfang und weiterer Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Pinterest sowie die diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre des Kunden finden´t dieser in den Datenschutzhinweisen von Pinterest: https://about.pinterest.com/de/privacy-policy

(9) Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf dem Computer des Kunden gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch ihn ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich der IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch den Kunden auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall die IP-Adresse des Kunden mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Der Kunde kann die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung seiner Browser Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können. Durch die Nutzung dieser Website erklärt sich der Kunde mit der Bearbeitung der über ihn erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.“

(10) Auf den Seiten von Verway sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die vom Kunden besuchten Webseiten mit seinem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy. Die Datenschutzeinstellungen bei Twitter können in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings geändert werden.

(11) Über die vorgenannte Datenschutzerklärung hinaus werden sämtliche an VERWAY übermittelten personenbezogenen Daten des Kunden ohne dessen gesonderte schriftliche Einwilligung nicht an Dritte zugänglich gemacht, es sei denn, dass dieses aufgrund gesetzlicher oder behördlicher Anordnung erfolgen muss.

(12) Mit der vollständigen Abwicklung des Vertrages, wozu auch die vollständige Zahlung der vereinbarten Entgelte gehört, werden die Daten des Kunden, die aus rechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen, mit Ausnahme der Daten, für die eine Einwilligung in eine weitere Verwendung erteilt wurde, gesperrt. Diese Daten stehen einer weiteren Verwendung nicht mehr zur Verfügung. Im Übrigen werden die Daten gelöscht. Daten, die aus steuer- oder handelsrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen, werden nach Abwicklung des Vertrages gesperrt, sofern der Kunde nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung seiner personenbezogenen Daten eingewilligt hat.

(13) Der Kunde ist unter der in (1) genannten E-Mail-Adresse oder Postanschrift jederzeit berechtigt, unentgeltlich Auskunft zu seinen Daten die Änderung, Sperrung oder Löschung seiner Daten zu verlangen und der Nutzung seiner Daten zu widersprechen. Sofern der Kunde weitere Informationen über die Speicherung seiner personenbezogenen Daten wünscht oder die Löschung, Sperrung oder Änderung der Daten des Interessenten gewünscht wird, steht ein Support unter der in (1) genannten E-Mail-Adresse oder Postanschrift zur Verfügung.

(14) Diese Datenschutzerklärung ist jederzeit auf der Website von VERWAY einsehbar und abrufbar.

Stand der Datenschutzerklärung: 18.07.2017